X
  GO
Literarische Begegnungen
 

Lesung & Gespräch: Neugier auf andere Worte
 

Durch Lesungen Neugier wecken und eine Plattform für Gespräche und Austausch bieten. Das ist das Ziel der Veranstaltungsreihe 'Literarische Begegnungen', eine Kooperation zwischen dem Arbeitskreis Asyl und der Gemeindebibliothek mit freundlicher Unterstützung der Volksbank Stiftung & Belcanto Chöre Steinhagen e.V.
 

       

 

Am Donnerstag, dem 05.03.2020 sind Nadia Shehadeh & Mithu M. Sanyal zu Gast, zwei Autorinnen des Buches ‚Eure Heimat ist unser Albtraum‘ aus dem Ullstein Verlag.
In persönlichen Essays geben sie Einblick in ihren Alltag und halten Deutschland den Spiegel vor: einem Land, das sich als vorbildliche Demokratie begreift und gleichzeitig einen Teil seiner Mitglieder als »anders« markiert, kaum schützt oder wertschätzt.   

Das Saxophonduo ‚Leptophonics‘ ergänzt die Lesungen musikalisch mit seiner modernen Interpretation deutscher Volkslieder.

 

Veranstaltungsort: Gemeindebibliothek Steinhagen, Kirchplatz 26a

Termin: Donnerstag, 05. März, 19:30 Uhr

Eintrittspreis: 5,- EUR

 

 

Lesung mit Jan Brandt

 

'Ein Haus auf dem Land / Eine Wohnung in der Stadt'
 

Von einem, der zurückkam, um seine alte Heimat zu finden /
Von einem, der auszog, um in seiner neuen Heimat anzukommen
In Kooperation mit der VHS Ravensberg
 

       

 

Am Donnerstag, dem 26.03.2020 ist Jan Brandt auf Einladung der VHS Ravensberg zu Gast. Sein neues Buch kreist um zwei Dinge, die ohne einander nicht zu denken sind: Stadt und Land, Utopie und Heimat. Er nimmt uns mit in sein ostfriesisches Heimatdorf Ihrhove, in dem das Haus seines Urgroßvaters vor dem Abriss steht. Jan Brandt droht der Verlust der Heimat und er nimmt den Kampf auf, um den Gulfhof zu retten. In Berlin, wohin er sich Ende der Neunziger vor der Provinz geflüchtet hatte, droht ihm der Rauswurf aus der Mietwohnung. Der Autor bekommt zu spüren, dass sich Berlin, die einstige antikapitalistische Utopie, in eine Schlangengrube verwandelt hat, in der Mieter nahezu alles für eine bezahlbare Wohnung tun würden und müssen.

Immer erzählt Jan Brandt als exzellenter Beobachter, kluger Essayist und herausragender literarischer Schriftsteller von den Abgründen der Gegenwart. Ein Bericht über den Verlust der Heimat und das Ende der urbanen Utopie.
 

Veranstaltungsort: Gemeindebibliothek Steinhagen, Kirchplatz 26a

Termin: Donnerstag, 26. März, 19:30 Uhr

Eintrittspreis: 8,- EUR; ermäßigt 4,- EUR